Tauchsäge

Mit einer Tauchsäge können Sie den Sägevorgang an jeder beliebigen Stelle beginnen. Die Tauchfunktion senkt das Sägeblatt in das Werkstück hinein. Mit der Führungsschiene sind millimetergenaue und sehr präzise Schnitte möglich. In diesem Beitrag stelle ich Ihnen die besten kabelgebundenen und Akku-betriebenen Tauchkreissägen vor.

Inhaltsverzeichnis

1. Makita SP6000J
2. Bosch GKT 18V-52 GC
3. Festool TS55
4. Einhell TE-PS 165
5. Scheppach PL55

Tauchsäge

1. Makita SP6000J

Die Tauchsäge eignet sich für Vollholz, Holzverbundstoffe und Aluminium:

  • Sägeblatt: 48 Sägezähne, 16,5 cm
  • Sägewinkel: zwischen -1° bis +48°
  • Schnellvorwahl: mehrere Winkel
  • Kippsicherung: bei jedem Winkel
  • Leistung: 2.200 bis 6.400 U./ Min.
  • Anschluss: für einen Staubsauger
Ohne Führung  Mit Führung

 

Werkzeug-Beratung
Die leistungsstarke Tauchsäge von Makita eignet sich optimal für Tauchschnitt in Holz. Der Sägewinkel kann zwischen -1 bis 48° variieren. Die Säge eignet sich für Heimwerker und Profis.
Die Tauchsäge im Überblick

Für Holz und Metall

Das Sägeblatt mit 48 Sägezähnen hat einen Durchmesser von 16,5 cm. Es eignet sich für Vollholz, Holzverbundstoffe, Plattenwerkstoffe und Aluminium. Einsatzbereiche sind der Möbelbau, Wandverkleidungen, Terrassenbau uvm. Mit der Eintauchfunktion sind diese Schnitttiefen möglich: 0° = 5,6 cm, 45° = 4 cm und 48° = 3,8 cm.

Verschiedene Winkel

Der Winkel des Sägeblatts ist zwischen -1° bis +48° (= Hinterschnittfunktion) verstellbar. Praktisch ist die Schnellvorwahl für die Winkel -1°, 22,5°, 45° und 48°. Der Schnittpunkt bleibt immer gleich, egal bei welchem Winkel. Die Kippsicherung sorgt überdies für die Sicherheit. Auch beim größten Neigungswinkel kippt die Tauchsäge nicht um.

Leistungsstarker Motor

Der vibrationsarme Motor hat eine Leistung von 1300 Watt (230 Volt). Die Drehzahl lässt sich elektronisch zwischen 2.200 bis 6.400 Umdrehungen pro Minute variieren. Für eine hohe Sicherheit sorgt der Überlastungsschutz des Motors. Für ein ausrissfreies Ergebnis beim Ansägen des Werkstücks sorgt zudem der praktische Sanftanlauf.

Ergonomischer Griff

Die Säge hat die Maße 34,1 x 22,5 x 25 cm (Länge x Breite x Höhe) und ein Gewicht von 4,4 kg. Der ergonomische Griff mit eingelegtem Gummipolster sorgt für einen sicheren Halt und ein komfortables Sägen. Nach dem Gebrauch lässt sich die Säge platzsparend und sicher im Transportkoffer verstauen.

Staubsaugeranschluss

Auf der Rückseite der Säge befindet sich ein Anschluss für einen Staubsauger mit einem Innendurchmesser von 3,5 cm und einem Außendurchmesser von 4,3 cm. Damit lassen sich herumfliegende Späne absaugen, für einen sauberen Arbeitsplatz. Das Stromkabel der in Großbritannien hergestellten Tauchsäge hat eine Länge von 2,5 m.

Einfacher Blattwechsel

Für präzise Schnitte ist eine Führungsschiene empfehlenswert, die Sie bei Bedarf direkt mitbestellen können. Die Tauchsäge ist auch mit Schienen anderer Marken kompatibel. Dank der Sägeblattarretierung lässt sich das Sägeblatt schnell und leicht wechseln. Die Bohrung in der Mitte des Sägeblatts hat einen Durchmesser von 2 cm.


Akku Tauchsäge

2. Bosch GKT 18V-52 GC

Die Akku-Tauchsäge erreicht die gleiche Leistung wie kabelgebundene Sägen:

  • Material: Holz, Alu und Acrylglas
  • Winkel: zwischen -1° bis zu +47°
  • Schnitttiefe: maximal bis 5,2 cm
  • Motor: leistungsstark, 1.620 Watt
  • Staubsack: fängt Sägespäne auf
  • Kompatibel: mit jeder Führung
Bei Amazon bestellen

 

Die Tauchsäge im Überblick

Für viele Materialien

Die Säge eignet sich für Tauschnitte in Holz, Verbund- und Plattenwerkstoffen, Alu und Acrylglas. Der Winkel kann präzise zwischen -1° bis +47° variiert werden. Im 90°-Winkel beträgt die Schnitttiefe 5,2 cm (mit Führungsschiene: 4,6 cm). Im 45°-Winkel beträgt die Schnitttiefe 3,2 cm (mit Führungsschiene: 3,2 cm).

Leistungsstarker Motor

Der Hochleistungsmotor erreicht mit 1.620 W die gleiche Leistung wie kabelgebundene Tauchkreissägen. Die Drehzahl kann individuell zwischen 2.800 – 5.500 Umdrehungen/ Minute variiert werden. Für eine hohe Sicherheit während des Sägevorgangs sorgen der Überlastungsschutz, der Wiederanlaufschutz und die Softstart-Funktion.

Mit langlebigem Akku

Die Tauchsäge ist wahlweise mit oder ohne Lithium-Ionen Akku 18 V + Schnellladegerät erhältlich, falls Sie beides bereits vorrätig haben. Die Ladedauer des Akkus beträgt nur 35 Minuten. Wenn Sie den Eco-Modus aktivieren, kann die Laufzeit um 20 % verlängert werden. Sie erhalten die Säge auch im Set mit einer Führungsschiene.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ist leicht zu bedienen

Die Tauchsäge überzeugt durch ihre kompakte Bauform: 37,4 x 20,9 x 23,4 cm (Länge x Breite x Höhe). Mit Akku wiegt die Säge 5 kg, ohne Akku sind es 4,1 kg. Dies ermöglicht eine einfache Handhabung und hohe Mobilität. Die Bedienung erfolgt beidhändig. Die eine Hand schiebt die Säge, die andere Hand übt Druck von oben aus.

Einfacher Blatttausch

Das Sägeblatt hat einen Durchmesser von 14 cm und eine Bohrung von 2 cm. Dank der Spindelarretierung ist der Sägeblatt-Wechsel schnell und einfach möglich. Die während des Sägens entstehenden Späne werden im Staubsack aufgefangen. Die Tauchsäge ist damit ideal für den Einsatz im Innen- und Außenbereich geeignet.

Randnahes Schneiden

Die Tauchkreissäge ermöglicht randnahes Schneiden mit einem Abstand bis zu 10 mm zwischen dem Sägeblatt und der Wand. An der 30,5 x 16,9 cm großen Grundplatte sind die meisten Führungsschienen kompatibel, z.B. von Bosch, Makita, Festool oder Mafell. Nach der Nutzung wird die Säge platzsparend im Transportkoffer verstaut.


Tauchsäge mit Führungsschiene

3. Festool TS55

Diese hochwertige Tauchsäge überzeugt durch ihren schnellen Arbeitsfortschritt:

  • Schnitttiefe: zwischen 0 – 55 mm
  • Schnittwinkel: zwischen -1° – 47°
  • Motor: ab 2.000 bis 5.800 U./ Min.
  • Fenster: ideale Sicht auf Sägeblatt
  • Spaltkeil: erleichtert die Führung
  • Anschluss: für einen Staubsauger
Ohne Führung  Mit Führung

 

Die Tauchsäge im Überblick

Bis 55 mm tiefe Schnitte

Das 16 cm große Kreissägeblatt ermöglicht eine Schnitttiefe zwischen 0 – 55 mm im 90°-Winkel und 0 – 43 mm im 45°-Winkel. Die Schnitttiefe lässt sich sehr einfach mithilfe der grünen Führungsschiene einstellen. Der Schnittwinkel ist zwischen -1° bis 47° änderbar. Mithilfe einer Verstellschraube lässt sich die Tiefe feinjustieren.

Leistungsstarker Motor

Der kraftvolle Motor mit 1.200 Watt ermöglicht eine Leerlaufdrehzahl zwischen 2.000 – 5.800 Umdrehungen/ Minute. Je nach Werkstück kann die Drehzahl angepasst werden. Diese Tauchsäge überzeugt insbesondere durch ihren schnellen Arbeitsfortschritt. Das 4 m lange Stromkabel ermöglicht den Einsatz im Innen- und Außenbereich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ist vielseitig einsetzbar

Diese 4,8 kg leichte Tauchsäge ist vielseitig einsetzbar. Sie eignet sich z.B. zum Ablängen von Türen, zum Herstellen von Dehnungsfugen in Parkettböden und Schattenfugen, für den Zuschnitt von Plattenmaterial sowie zum Zusägen von Gipsfaserplatten. Nach dem Gebrauch wird sie im praktischen Transportkoffer platzsparend verstaut.

Auch randnahes Sägen

Das flache Gehäuse ermöglicht randnahe Sägeschnitte mit einem Wandabstand von 12 mm. Dank des Splitterschutzes sind beidseitig nahezu ausrissfreie Arbeiten möglich. Die Markierungen für den Anfangs- und Endpunkt sowie das transparente und verstellbare Sichtfenster sorgen zudem für eine gute Sicht auf das Sägeblatt.

Praktischer Spaltkeil

Der Spaltkeil auf der Unterseite der Tauchsäge erleichtert die Führung auf der Schiene. Es verhindert ein Verklemmen der Säge und erleichtert das erneute Ansetzen in bereits bestehende Schnittfugen. Auf der Rückseite befindet sich ein Staubsaugeranschluss für die beim Sägevorgang entstehenden Späne.


Tauchkreissäge

4. Einhell TE-PS 165

Die Tauchsäge mit Parallelanschlag eignet sich ideal für Hobby-Heimwerker:

  • Material: Holz und Kunststoffe
  • Sägeblatt: Hartmetall, 48 Zähne
  • Schnittriefe: bis 5,6 cm bei 90°
  • Motor: leistungsstark, 1.200 W.
Bei Amazon bestellen

 

Die Tauchsäge im Überblick

Für Holz und Kunststoff

Das hochwertige Sägeblatt aus Hartmetall hat 48 Sägezähne. Der Durchmesser beträgt 16,5 cm, die Bohrung ist 2 cm groß. Es ermöglicht präzise Schnitte in unterschiedlichen Materialien, z.B. Holz und Kunststoffe. Die Sägeblattarretierung erlaubt einen schnellen und einfachen Wechsel des Sägeblatts ohne zusätzliches Werkzeug.

Anpassbare Schnitttiefe

Die Schnitttiefe und der Neigungswinkel können individuell angepasst werden. Im 90°-Winkel beträgt die Schnitttiefe maximal 5,6 cm, im 45° beträgt sie 4,2 cm (jeweils ohne Schiene). Durch die spezielle Konstruktion der Tauschsäge ist auch randnahes Zusägen möglich. Der Parallelanschlag sorgt für geradlinige Arbeitsergebnisse.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leistungsstarker Motor

Der kraftvolle 1.200 Watt Motor ermöglicht eine Drehzahl von 5.200 Umdrehungen pro Minute. Das Stromkabel hat eine Länge von 4 Meter, für einen großen Aktionsradius im Innen- und Außenbereich. Mit lediglich 4,75 kg ist diese Tauchsäge sehr leicht und kann bequem transportiert werden.

Staubsaugeranschluss

Die Tauchsäge ist mit einem Sichtfenster ausgestattet, welches eine ideale Sicht auf den Schnittbereich ermöglicht. Auf der hinteren Seite befindet sich ein Absauganschluss mit einem Durchmesser von 3,6 cm, an dem ein Staubsauger angebracht werden kann.


Tauchsäge mit Schiene

5. Scheppach PL55

Im Lieferumfang sind zwei jeweils 700 mm lange Führungsschienen enthalten:

  • Material: für Holz jeglicher Art
  • Schnitttiefe: maximal 55 mm
  • Winkel: zwischen 0° bis zu 45°
  • Kippschutz: für sicheres Sägen
  • 2 Schienen: aus robustem Alu
  • Adapter: für den Staubsauger
Bei Amazon kaufen

 

Die Tauchsäge im Überblick

Optimal für Holz geeignet

Das 16 cm große Tauchsägeblatt mit 24 Sägezähnen sorgt für ein sauberes Schnittbild. Es eignet sich ideal für Natur-, Massiv- und Sperrholz, Span- und Arbeitsplatten, Parkett, Laminat sowie beidseitig beschichtete MDF-Platten. Die maximale Schnitttiefe im 90°-Winkel beträgt 55 mm, im 45°-Winkel sind es 45 mm.

70 cm lange Führungen

Im Lieferumfang erhalten Sie 2 jeweils 700 mm lange Führungsschienen aus Aluminium, die dank des Schienenverbinders auf eine Länge von 1,4 m zusammengesteckt werden. Der Spaltkeil auf der Unterseite der Tauchsäge ermöglicht extra präzise Tauchschnitte. Die Säge mit Kippschutz ist zwischen  0 – 45° schwenkbar.

Praktische Tauchfunktion

Die Tauchfunktion ermöglicht das Absenken an jeder beliebigen Stelle des Werkstücks. Der Sägevorgang kann demnach überall begonnen werden. Praktisch ist dies für extra präzise Ausschnitte, z.B. in Arbeitsplatten für Spülen und Kochfelder.

Auch für Schattenfugen

Mit dieser Tauchsäge sind Schattenfugen bis 1,6 cm möglich, dank des Splitterschutzes auch bei furniertem Holz. Nach dem Verlegen des Bodens wird der Rand mit der Säge abgefahren. Das Parkett und Laminat muss nicht millimetergenau verlegt werden.

Sicherer Sägeblattschutz

Der geschlossene Sägeblattschutz sorgt für eine hohe Arbeitssicherheit sowie effiziente Absaugung der Sägespäne. Hinten am Gehäuse befindet sich ein Staubsaugeranschluss mit einem Adapterdurchmesser von 3,8 cm. Strom erhält der 1.200 Watt Motor über ein 2 m langes Kabel. Die Tauchkreissäge wiegt insgesamt 7,4 kg.


Eigenschaften einer guten Tauchsäge

Achten Sie beim Kauf auf die folgenden Eigenschaften:

  • Sägeblatt: Das Tauchsägeblatt hat je nach Modell einen Durchmesser von 14, 16 oder 16,5 cm. Die Bohrung hat einen Durchmesser von 2 cm. Dank der speziellen Zahnung eignet sich das Sägeblatt optimal für Holz, z.B. Massivholz, Spanplatten, Parkett sowie Laminat. Es gibt auch Sägeblätter für Metall, z.B. Aluminium.
  • Schnitttiefe: Sie ist im 90°-Winkel am größten und reduziert sich bei Schrägschnitten oder wenn man die Führungsschiene verwendet. Das Sägeblatt wird vollständig durch eine Schutzabdeckung umschlossen, für eine hohe Arbeitssicherheit. Der Blattwechsel ist dank der Spindelarretierung schnell und einfach möglich.
  • Sägewinkel: Um Gehrungsschnitte durchzuführen, lässt sich der Winkel des Sägeblatts je nach Modell zwischen -1° bis 45°, 47° oder 48° ändern. Die hilfreiche Schnellvorwahl erleichtert das Einstellen häufig genutzter Winkel, z.B. 22,5° oder 45°. Der Schnittpunkt bleibt immer gleich. Die Kippsicherung verhindert ein Umkippen der Tauchsäge.
  • Motor: Er sorgt für eine hohe Drehzahl des Sägeblatts, die an die Härte des jeweiligen Werkstücks anpassbar ist, für einen schnellen Arbeitsfortschritt. Der Motor sollte auch vibrationsarm sein, damit ein sauberes Schnittbild entsteht. Der Sanftanlauf sorgt für ein ausrissfreies Ergebnis beim Ansägen des Werkstücks.
  • Strom: Die meisten Tauchkreissägen haben ein 2 – 4 Meter langes Stromkabel, das für einen möglichst großen Aktionsradius im Innen- sowie Außenbereich sorgt. Achten Sie darauf, dass das Gerät einen sog. Wiederanlaufschutz hat. Dieser verhindert, dass sich die Säge selbstständig einschaltet, sollte beim Betrieb der Strom ausfallen.
  • Akku: Neben kabelgebundenen Tauchsägen gibt es auch Modelle mit Akku, die für den mobilen Einsatz optimal geeignet sind und wenn keine Stromversorgung vorliegt. Dank des langlebigen 18 V Akkus bringen sie die gleiche Leistung wie kabelgebundene Sägen auf. Das Schnellladegerät sorgt für eine kurze Ladedauer.
  • Sichtfenster: Die Tauchsäge sollte mit einem transparenten Sichtfenster ausgestattet sein, das eine gute Sicht auf die Schnittstelle und das Sägeblatt ermöglicht.
  • Griff: Der ergonomisch geformte Griff liegt sicher in der Hand, sowohl bei Rechts- als auch Linkshändern. Er sorgt für einen festen Halt und ein komfortables Sägen.
  • Spaltkeil: Manche Tauchkreissägen haben auf der Unterseite ein sog. Spaltkeil. Dieses erleichtert die Führung der Säge auf der Schiene, indem ein Verklemmen im Werkstück verhindert wird. Bei bestehenden Schnittfugen erleichtert der Spaltkeil das Ansetzen.
  • Staubabsaugung: Am Adapter auf der Rückseite der Tauchsäge kann ein Staubsauger angeschlossen werden, um Sägespäne abzusaugen und um den Arbeitsplatz sauber zu halten. Achten Sie dabei auf den Durchmesser des Adapters, ob Ihr Staubsauger passt. Alternativ gibt es auch Modelle mit einem praktischen Staubsack.
  • Koffer: Nach dem Gebrauch können die Tauchsäge und das dazugehörige Zubehör im Koffer verstaut und platzsparend transportiert werden.

Tauchkreissäge mit Kabel oder Akku?

Kabelgebundene Tauchkreissäge sind leistungsstärker als Akku-betriebene Sägen und daher für Hobby-Handwerker und Profis im gewerblichen Dauereinsatz geeignet. Sie brauchen sich keine Sorgen darüber machen, dass der Akku nachlässt. Das Stromkabel sollte nur möglichst lang sein. Im Außenbereich nutzen Sie am besten ein Verlängerungskabel.

Im Vergleich dazu eignen sich Akku-betriebene Tauchsägen eher für den privaten Einsatz. Es gibt kein störendes Kabel, sodass man flexibel überall sägen kann ist. Empfehlenswert ist der Gebrauch von 2 Akkus. Für schwer zugängliche Bereiche und Überkopf-Arbeiten gibt es auch kleine Mini-Tauschsägen im Angebot mit geringerer Leistung und Schnitttiefe.


Die Vorteile einer Führungsschiene

Mithilfe der Führungsschiene können sie gerade und millimetergenau sägen. Die Schnitttiefe ist etwas geringer als bei Freihandschnitten ohne Schiene. Der Schnittwinkel bleibt hingegen immer gleich. Die Führungsschiene besteht aus sehr robustem und leichtem Aluminium. Sie ist meist universell mit allen bekannten Marken kompatibel.


Machen Sie zunächst Tests

Tragen Sie Handschuhe für einen festen und sicheren Halt der Tauchkreissäge. Zum Schutz vor herumfliegenden Sägespänen sollten Sie auch eine Schutzbrille tragen. Im gewerblichen Dauereinsatz empfiehlt sich ein Gehörschutz. Achten Sie auf einen stabilen Untergrund und lesen Sie zu Beginn aufmerksam die Bedienungsanleitung.

Vorteile der Tauchfunktion

Eine Tauchkreissäge hat den großen Vorteil, dass das Sägeblatt an jeder beliebigen Stelle in das Werkstück eintauchen kann. Der Sägevorgang kann überall begonnen werden, was mit anderen Sägemodellen nicht möglich ist. Die Tauchsäge eignet sich für präzise Ausschnitte, z.B. in Küchenarbeitsplatten für die Spüle und das Kochfeld.

Beidhändige Bedienung

Im Ruhezustand ist das Tauchsägeblatt aus Sicherheitsgründen eingezogen. Wird die Säge angestellt, lässt man das Sägeblatt mit dem Griff nach unten in das Werkstück eintauchen. Die Bedienung erfolgt beidhändig. Eine Hand schiebt die Säge entlang der Schnittlinie, die andere Hand übt etwas Druck von oben auf das Gerät aus.

Viele Einsatzmöglichkeiten

Dank der speziellen Bauweise der Tauchsäge sind auch randnahe Sägearbeiten möglich. Der Abstand zwischen dem Sägeblatt und der Wand beträgt 10 – 12 mm. Neben Tauchschnitten eignet sich die Säge auch für Längsschnitte und schräge Gehrungsschnitte in verschiedenen Winkeln. Machen Sie am Anfang zur Sicherheit Schnitt-Tests an Reststücken.

War dieser Artikel hilfreich?
4.9 (23 Bewertungen)